Allgemeines zum Notdienst

Aufgrund massiver personeller Engpässe müssen viele Tierkliniken ihren Notdienst einschränken.

 

 

Deshalb lesen Sie hier einige Gedanken zum Notdienst:

 

 

Der tierärztliche Notdienst sollte nur mit Tieren aufgesucht werden, die schwerwiegend, wenn nicht gar lebensbedrohlich erkrankt sind oder die starke Schmerzen haben.

 

 

Der tierärztliche Notdienst sollte nicht mit Tieren aufgesucht werden, deren Gesundheitszustand so stabil ist, dass sie in einer regulären Normalsprechstunde versorgt werden können.

 

Und der Notdienst ist nicht dazu da, Tiere zu versorgen, deren Kralle angesplittert ist (was sicher unangenehm ist, aber nicht lebensbedrohlich) oder die humpeln, aber ansonsten quietschfidel sind. Auch ist der Notdienst nicht für Impfungen oder Beratungen zu Haltung und Fütterung gedacht.

 

Der Notdienst dient einzig und allein der Erstversorgung eines schwer kranken Tieres!

 

 

Und im Notdienst wird triagiert. Das bedeutet, dass nicht der Patient, dessen Herrchen oder Frauchen am lautesten schreit zuerst dran kommt, sondern der Patient, der nach Einschätzung des tiermedizinischen Fachpersonals aufgrund seiner Erkrankung am dringlichsten Hilfe benötigt, am schnellsten versorgt wird. Das bedeutet aber auch, dass die angesplitterte Kralle eben doch gegebenenfalls lange Wartezeiten in Kauf nehmen muss.

 

Und die Gebühren im Notdienst sind höher als regulär. Unter anderem wird eine Notdienstgebühr von 50 € zzgl. MwSt. erhoben.

 

Tierärztlicher Notdienst

! BITTE RUFEN SIE STETS IN DEN PRAXEN UND KLINKEN AN UND MELDEN SIE SICH UND IHR TIER AN, BEVOR SIE SICH AUF DEN WEG MACHEN!

 

Von Samstag ab 12 Uhr bis Montag um 8.00 Uhr

wird die Notdienstversorgung des Kreises Minden-Lübbecke von Tierarztpraxen im Kreis übernommen.

 

Sie erreichen die Wochenendnotdienstpraxis stets unter der zentralen Servicenummer: 01805 - 12 34 77

Bitte beachten Sie, dass diese Nummer kostenpflichtig ist: 0,14 €/Minute. Ggf. abweichende Gebühren aus dem Mobilfunknetz.

 

Sie werden direkt an die diensthabende Praxis weitergeleitet.

Je nach Größe und Ausstattung und aktueller Auslastung der Praxis kann es sein, dass Sie nach telefonischer Ersteinschätzung des Falls an eine andere Praxis/Klink verwiesen werden.

 

 

Tierärztliche Klinik für Kleintiere, Bechterdisser Str. 6, 33719 Bielefeld, Tel. 0521 - 26 03 70

montags 7.00 bis samstags 6.00 Uhr

 

Kleintiercentrum Preußisch Oldendorf, Am Bodenbach 7, 32361 Pr. Oldendorf, Tel. 05742 - 23 55

wochentags 7.00 - 22.00 Uhr; samstags 9.00 - 19.00 Uhr; sonn- und feiertags 9.00 – 19.00 Uhr

 

Klinik für Kleintiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Bünteweg 9, 30559 Hannover

24-stündiger Notdienst unter 0511 - 953 6200

 

Tiergesundheitszentrum Grußendorf, Wiechmanns Ecke 1, 49565 Bramsche, Tel. 05461 - 94 100

 montags bis freitags 9.00 – 20.00 Uhr; Notdienstsprechstunde: samstags und sonntags 10.00 – 12.00 Uhr